Erste schweizweite Kleinwohnform Siedlung in Merenschwand AG

Einmal Pionier/In sein und an einer Vision teilhaben? Damit die Bewegung weiter vorankommt, ist die Umsetzung in Merenschwand extrem wichtig.

Wir suchen darum dringend noch Investor/Innen oder Pionier/Innen/Hauseigentümmer/Innen. Die diese Vision idealistisch mittragen. ca. Fr. 230’000.— sollte man dafür bereitstellen. Die Herausforderung dabei ist, das Banken für diesen Betrag keine Hypothek bereitstellen dürfen. Wir suchen also Pioniere, die diesen Betrag auf dem Sparkonto haben oder Investoren, die Ihr Geld in Nachhaltige Projekte investieren möchten.

Die Baubewilligung ist erteilt, der Bau kann sofort beginnen, sobald alle Häuser einen Besitzer haben.

Das Projekt wurde neu angepasst, es hat nur noch 3 Häuser.

 

lageplan merenschwand

Näheres zum Projekt

In der Gemeinde Merenschwand entstehen auf dem gemeindeeigenen Grundstück an der Schwanenstrasse, drei Kleinwohnformen. Die Ökominihäuser werden aus nachhaltigen und gesunden Baustoffen gebaut. Ein garantiertes Wohlfühl-Zuhause auf kleinstem Raum.

Der Verein Kleinwohnformen www.kleinwohnformen.ch versucht diese Wohnform in der Schweiz voranzutreiben, diese Siedlung soll aufzeigen, wie dies erfolgreich machbar ist und auf viele Fragen, Antworten geben. Besichtigungen vor Ort soll diese Wohnform erlebbar machen.

Die Gemeinde Merenschwand im Kanton Aargau hat das Potential von Brachflächen als Zwischennutzung erkannt. So ermöglicht die Gemeinde lösungsorientiert auf einem brachliegenden Grundstück, mitten im Dorf, mit erleichterten Bedingungen, die erste Minihaussiedlung der Schweiz, für mindestens 10 Jahre zu realisieren.

Die Siedlungsplanung und Projektleitung übernimmt die Einzelfirma Ökologische Raumgestaltung unter Leitung von Tanja Schindler. Die Gemeinde Merenschwand unterstützt grosszügig die Herausforderung, zusammen mit den ersten Bewohnern, die viel Risiko und Idealismus mitbringen müssen und der Planerin die zu einem sehr geringen Entgelt, die Umsetzung vorantreibt.

Die Kleinwohnform ist eine neue, minimalistische, einfache Lebensform und soll die Wohnfläche pro Person reduzieren. Mit der Idee und Lebensphilosophie ist dies der grösste Beitrag zur Nachhaltigkeit, den jeder Einzelne leisten kann. Details zum ersten Haus dieser Art finden Sie auf www.oekominihaus.ch

Am Anfang dieser Wohnform stand die Frage; Wie schafft man es, zukunftsfähige, sozial und kulturell nachhaltige, bezahlbare und gleichzeitig wohngesunde Lebensräume zu realisieren?
Das Projekt soll aufzeigen, wie ohne Verlust von Lebensqualität Ressourcen eingespart werden können. Der Fokus liegt auf der sinnvollen Nutzung des Bodens, Energieeffizienz, Einsparung von Wasser und die Verwendung ökologischer Baumaterialien. Aber auch die Auswirkungen unseres Lebensstils auf die Umwelt.

 

  

Lageplan 6 MB

Hausplan 15 MB

Stand des Projektes

  • Das Baukonto ist eröffnet
  • Information der Nachbarn und Pressekonferenz ist am 06. Dez.19 erfolgt.
  • Die Baugenehmigung wurde im Mai 2020 erteilt.
  • Suche aller Bewohner/Käufer/Investoren
  • Baubeginn sobald alle Häuser verkauft sind
  • Umsetzung des Projektes bis spätestens Mai 2022

Fragen zum Projekt und den Ökominihäuser:
Tanja Schindler
hallo@oekologische-raumgestaltung
Tel: +41 79 785 84 80
www.ökominihaus.ch